Inkasso im Gesundheitswesen


Inkasso im Gesundheitswesen

Gerade im Gesundheitswesen kommt es immer häufiger zu Zahlungsausfällen bei Kassen- wie auch Privatpatienten. Die Materie ist in diesem Bereich besonders delikat, da sie ganz bestimmten datenschutzrechlichen Forderungen unterworfen ist. Durch die ärztliche Schweigepflicht begründet, darf das Inkassobüro weder eine Kopie der Rechnung noch sonstige Informationen aus dem Gläubiger – Schuldnerverhältnis zur Kenntnis erhalten. Diese Regelung wäre nur ausser Kraft gesetzt wenn der Patient den Arzt von seiner Schweigepflicht entbunden hätte, dies geschieht allerdings in den seltensten Fällen. Inkasso im Gesundheitswesen weiterlesen

Forderungsmanagement – Tricks der Schuldner


Die Tricks der Schuldner

Erkenntnisse von Inkassofirmen der letzen Jahre zeigen eindeutig einen Trend auf, der zumindest als sehr bedenklich, vielleicht sogar schon in eine kriminelle Grauzone eingestuft werden muss. Es häufen sich Forderungen die von Firmen oder Privatpersonen angehäuft wurden, bei denen bereits bei Auftragserteilung der Wille zur Bezahlung schon auf wackeligen Beinen stand. Selbstverständlich spielt hier auch die Leichtgläubigkeit und der Wille, unbedingt Geschäfte zu machen, auf Gläubigerseite eine große Rolle. Forderungsmanagement – Tricks der Schuldner weiterlesen

Inkassofirmen suchen und finden


Inkassofirmen suchen und finden

Gerade wenn kleinere und mittelständische Unternehmen einen finanziellen Engpaß überwinden müssen, weil Außenstände nicht beglichen und Forderungen nicht bezahlt werden, ist es eminent wichtig, sich Gedanken über das eigene Forderungsmanagement zu machen. Hier kann es äußerst effizient sein, das Forderungsmanagement an einen souveränen und kompetenten Partner outzusourcen. Wie suche und finde ich den kompetenten Partner? Inkassofirmen suchen und finden weiterlesen

Der rechtliche Rahmen für Inkassofirmen


Der rechtliche Rahmen für Inkassofirmen

Ein Inkassobüro kann in Deutschland nur mit behördlicher Erlaubnis geführt werden. Diese Inkassoerlaubnis muß durch den jeweils zuständigen Präsidenten des Amts- oder Landgerichts erteilt werden. Vor dem Inkrafttreten des Rechtsdienstleistungsgesetzes waren Inkassounternehmen nur aussergerichtlich tätig und hatten daher meistens mit einem Rechtsanwalt kooperiert. Dieser hat für das Inkassobüro das gerichtliche Mahnverfahren betrieben oder auf dem Klagewege Forderungen tituliert. Der rechtliche Rahmen für Inkassofirmen weiterlesen

Inkasso im Wandel der Zeiten


Kurze Geschichte des Inkasso

Seit es Schulden gibt und zwar in Form von Waren- oder Geldschulden, gibt es auch säumige Zahler. In der Antike gab es selbstredend keine Inkassofirmen, die für den Gläubiger seine Aussenstände jedweder Art eintreiben konnten. Er war zu dieser Zeit auf seine eigene Initiative angewiesen. Inkasso im Wandel der Zeiten weiterlesen

Das passende Inkassobüro finden


Das passende Inkassobüro finden

Gerade für kleine und mittlere Firmen und Selbständige kann es schnell existenzbedrohend werden, wenn Kunden Rechnungen nicht bezahlen und Mahnungen wirkunslos bleiben. Bei der oft geringen Kapitaldecke wirkt sich das recht schnell negativ auf die Liquidität aus. Da Rechtsanwälte oft nur gegen Vorkasse arbeiten, nehmen die Firmenverantwortlichen immer häufiger die Hilfe von Inkassofirmen in Anspruch. Das passende Inkassobüro finden weiterlesen

Die Gebühren der Inkassofirmen


Die Gebühren der Inkassofirmen

Zahlt jemand eine Rechnung nicht, obwohl er eine Mahnung erhalten hat , muss er oft mit unliebsamer Post rechnen. Die meisten Unternehmen geben das außergerichtliche Forderungsmanagement in die Hände eines Inkassobüros. Leider häufen sich Beschwerden bei Verbraucherzentralen über die Gebührenstruktur mancher Inkassobüros. Eigentlich dürfen Inkassobüros keine höheren Gebühren berechnen als dies ein Rechtsanwalt tun würde. Die Realität sieht leider anders aus. Die Gebühren der Inkassofirmen weiterlesen

Welche Rechte hat der Gerichtsvollzieher VI


Welche Rechte hat der Gerichtsvollzieher VI

Pfändet der Gerichtsvollzieher muß er ein detaillertes Protokoll über die Pfändung ausfertigen. Hier muß es auch Erwähnung finden falls der Schuldner Widersprüche gegen einzelne Pfändungsteile erhebt, weil zum Beispiel Gegenstände nicht ihm sondern Dritten gehören. Das Pfändungsprotokoll dient letzendlich der Beweissicherung und man sollte darauf achten, dass alle wichtigen Schritte dieses hoheitlichen Aktes darauf dokumentiert wurden. Der Schuldner kann, muß aber dieses Dokument nicht unterzeichnen. Welche Rechte hat der Gerichtsvollzieher VI weiterlesen

Inkassomethoden


Inkassomethoden

Immer wieder greifen Medien das Thema Inkassofirmen auf und zeigen anhand realer Vorkommnisse, wie in dieser Branche, auch ausserhalb rechtlicher Grenzen, gearbeitet wird. Man hat noch das Verbot eines Inkassobüros vor Augen, das als „Moskau Inkasso“ firmierte, allerdings waren die Arbeitsmethoden sehr unseriös und rechtlich in keinster Weise abgedeckt. Inkassomethoden weiterlesen