Kategorie-Archiv: Recht

Was weiß die Schufa über mich?

Verbraucher haben einmal pro Jahr Recht auf Datenauskunft

 

(prcenter.de) Plant man eine größere Anschaffung per Ratenkauf, will ein Girokonto eröffnen, eine Kreditkarte beantragen oder eine Hypothek aufnehmen – ohne Schufa-Auskunft geht fast nichts. Fällt diese negativ aus, kommt es beispielsweise bei der Kreditaufnahme zu Schwierigkeiten. Doch ist diese Auskunft rechtens? Und was ist ein Score-Wert? Wie kann man seinen Schufa-Eintrag einsehen und gegebenenfalls fehlerhafte Daten korrigieren? Die D.A.S. Rechtsschutzversicherung klärt auf.

Deutsche Verbraucher zahlen ihre Schulden aus Ratenkrediten extrem verlässlich zurück. Das geht aus dem aktuellen “Schufa Kredit-Kompass 2011″ hervor: 97,5 Prozent der Ratenkredite im Datenbestand der Schufa wurden 2010 ohne Zahlungsausfälle getilgt. Ob ein Verbraucher allerdings überhaupt einen Kredit aufnehmen darf, hängt auch von den Informationen der Schufa ab. Was weiß die Schufa über mich? weiterlesen

So arbeiten seriöse Inkassounternehmen

Berlin, 5. August 2011 – Ein Gespräch mit Wolfgang Spitz, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Inkasso-Unternehmen e.V. (BDIU), Berlin.

 

Herr Spitz, wie sollte sich ein Verbraucher verhalten, wenn er Post von einem Inkassounternehmen erhält?

Er sollte die gegen ihn geltend gemachte Forderung und den Sachverhalt eingehend und sorgfältig prüfen. Wenn er berechtigte Einwände gegen die Forderung hat, sollte er diese dem Inkassounternehmen mitteilen. So arbeiten seriöse Inkassounternehmen weiterlesen